Casa Caucaso

Ort: Monte Caúcaso, Mexiko
Produkte: Custom
Architekten: José Juan Rivera Río
Jahr: 2018

Weitab von den Menschenmassen von Mexico-Stadt, in einem Wohngebiet dieser Megalopolis, erhebt sich Casa Cáucaso eineinhalb Meter über dem Straßenniveau, um alle Vorteile dieser Lage zu nutzen und eine privilegierte Aussicht zu genießen. Der Blick kann über die Baumkronen schweifen und den Horizont entdecken. Das Kellergeschoss liegt etwa einen Meter unter dem Straßenniveau und beherbergt Servicebereiche und technische Räume.

Der Hauptraum im ersten Stock zeichnet sich durch eine Eingangshalle mit „doppelter Höhe“ aus, die den Zugang zu dem geräumigen, hellen, nach Westen liegenden Wohnbereich ermöglicht. Die beiden Schlafzimmer, beide mit eigenem Bad und Garderobe, blicken dagegen gen Osten und vermitteln das Gefühl, auf einer einzigen Etage zu wohnen.

Im Inneren durchquert eine Brücke die doppelte Höhe und ermöglicht den Zugang zum zweiten Stock, wo sich das Hauptschlafzimmer und ein viertes Schlafzimmer befinden, alle mit Terrasse, Bad und Garderobe. Das Haus wurde nach einem soliden strukturellen Entwurf und der ihm zugrunde liegenden Logik gebaut. Als Materialien wurden Beton, Stein, Stahl und Glas verwendet und die Vegetation stellt einen integrierenden Bestandteil dar.

Das Wohn- und Esszimmer erscheint als ein einziger Raum, der ringsum von einer Terrasse umgeben ist. Dieses architektonische Element stellt die Verbindung zwischen Innenräumen und Außenbereich dar und lässt den Garten quasi zu einem Teil des Innenbereichs werden. Die Art und Weise, in der die Holzfläche von den Planern konzipiert wurde, schlägt sich in den maßgefertigten Dielen aus französischer Eiche nieder, die durch geschickte Pigmentierung eine tiefere und intensivere Farbe erhielten. Diese Holzverkleidung wurde sowohl für die horizontalen als auch für die vertikalen Flächen gewählt und wurde zu einem herausragenden Merkmal des Projekts, das den verschiedenen Räumen den Eindruck von Flexibilität und Modularität verleiht.