Heritage

Was steckt hinter Listone Giordano?
Die Leidenschaft einer Familie,
eine lange Unternehmensgeschichte.

Listone Giordano bedeutet weltweit Vollkommenheit in der Herstellung von hochwertigen Holzfußböden mit einer stark ausgeprägten Identität in Sachen Nachhaltigkeit. Eine Anerkennung, die vor langer Zeit geboren wurde und im Laufe der Jahre durch den täglichen Einsatz und die Leidenschaft der Personen verstärkt worden ist, die an der Herstellung dieses authentischen Produkts arbeiten und außerdem von dem gleichen Wunsch beseelt sind: dem Streben nach Perfektion. Ein unnachahmbares Erzeugnis, all denen gewidmet, die die Lebensqualität lieben und diese an einem einzigartigen Ort suchen – dem eigenem Zuhause.
Eine jahrhundertealte Unternehmensgeschichte, die in der Zeit dazu beigetragen hat, die Kultur des Holzes zu verbreiten und einen Holzfussboden in ein integriertes Element der Inneneinrichtung zu machen.

18
70

Die Ursprünge

Eugenio Margaritelli spezialisiert sich auf die Produktion von Werkzeugen für die Landwirtschaft und für forstwirtschaftliche Bearbeitungen.

1902 – Eugenio Margaritelli

19
10

Holz, Energie
des Waldes

Fernando Margaritelli stellt die Aktivität auf die forstwirtschaftlichen Bearbeitungen und die Umwandlung von Holz um.

Kohlesammlung. 1930.
Family Portrait. 1900.
19
49

Wiederaufbau

Margaritelli beginnt die Produktion von Eisenbahnschwellen auf industrieller Ebene und wird zum Haupthersteller für die Staatsbahn.

19
62

Fontaines,
Borgogna Francia.

In Frankreich entsteht das Werk in Fontaines, eine fortgeschrittener Produkionsbetrieb für die Forstwirtschaft und Erstbearbeitung des Holzes.

19
84

Listone Giordano

Es war im Jahr 1984, als aus einer erfinderischen Eingebung des Professors Guglielmo Giordano ein Holzfußboden mit umwälzenden Eigenschaften entstand, der die Grenzen des Massivholzfußbodens zu überschreiten wusste und den Beginn einer neuen Epoche darstellte. 


Patent Listone Giordano
ADV 1997

StabilitätGenauigkeitZuverlässigkeitSchönheitDauerhaftigkeit und nachhaltige Bewirtschaftung der Rohstoffe sind auch heute noch die Schlüsselwörter dieses besonderen Erfolgs. Das technologische Herz von Listone Giordano besteht in der besonderen Birken-Mehrschicht-Unterlage, die zusammen mit den Quereinschnitten, mit dem bis auf den millimeter-genauen Gefüge und den ökologischen, im Schifffahrtssektor angewandten Klebstoffen das Parkett dauerhaft stabil und lebenslang unverformbar macht. 

19
95

Network

Margaritelli bringt die auf Listone Giordano spezialisierte Verkaufskette zum Leben und führt damit ein revolutionierendes System für die Vertreibung von Holzfußböden ein.

20
00

Kultur

Der für Listone Giordano charakteristische Forschergeist führt im Jahr 2000 zur Entstehung der Stiftung Guglielmo Giordano.
Sie wird dem Professor Guglielmo Giordano gewidmet und wird mit dem Ziel gegründet, die gleichen wissenschaftlichen und kulturellen Studien zu fördern, die das Interesse des italienischen Technologen darstellten. Dies erfolgt durch historische und technologische Forschungen innerhalb der Holzwelt in Zusammenhang mit der Kunstwelt und durch die Organisation von Schulungen, Seminaren, Kongressen, grossen Ausstellungsmomenten und Veröffentlichungen.

Villa Spinola.
Sitz der Stiftung Guglielmo Giordano
20
06

Design.
Natural Genius.

Das Parkett begegnet dem unverwechselbaren Zeichen des Designs und es wird Listone Giordano Natural Genius kreiert, das erste experimentelle Projekt, das Architekten und Designer zu einer neuen, gegenwärtigen Interpretation der Holzböden auffordert.

Solomon R. Guggenheim, NYC – 2006
Solomon R. Guggenheim, NYC – 2006
Medoc Natural Genius
design: Michele De Lucchi